Computertechnik
Dozent: Michael Zwick
Zielgruppe: Bachelor EI, 1. Semester
ECTS: 6
Modulnummer: EI00110
Umfang: 2/3/2 (SWS Vorlesung/Übung/Praktikum)
Fächer: Computertechnik: 2/1/0
Programmierpraktikum: 0/2/2
Zeit & Ort: Die Veranstaltung findet nur im Sommersemester statt.

Computertechnik:
Di, 09:45 - 11:15 Uhr, Audimax: Vorlesung/Übung
Do, 08:45 - 09:30 Uhr, HS 1200: Vorlesung/Übung
Tutoriumstermine, 90 Minuten pro Woche

Programmierpraktikum:
Di, 15:00 - 16:30 Uhr, Audimax: Vorlesung/Übung
Praktikumstermine, 90 Minuten pro Woche

Fragestunde für Computertechnik & Programmierpraktikum:
Di, 16:45 - 18:15 Uhr, Raum Z945 oder Raum 0938
Die Fragestunde findet direkt im Anschluss an die Vorlesungs-/Übungsstunde des Programmierpraktikums C statt. Sollten bis 15 Minuten nach Beginn keine Teilnehmer erschienen sein, entfällt die Fragestunde.

Noten

Die Prüfung ist korrigiert. Eine Aufstellung, wie sich ihre Note zusammensetzt, finden Sie hier:

Prüfungseinsicht

Die Prüfungseinsicht findet am Donnerstag, 11.04.2019 wie folgt statt:

Wiederholungsprüfung

Die Wiederholungsprüfung findet am 03. April 2019 statt

Sie dürfen nur dasjenige Fach wiederholen, welches Sie noch nicht bestanden haben. Aber auch nur dann, wenn das gesamte Modul nicht bestanden ist. Beispiele:

Videoaufzeichnung aus SS 2018

Die Vorlesung wurde im SS 2018 auf Video aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen sind hier verfügbar (nur aus dem Hochschulnetz).

Anmeldung zur Prüfung/Wiederholungsprüfung

Achtung: Wir haben leider Probleme mit unserer Anmelde-Software feststellen müssen. Wenn Sie Matrikelnummer und Passwort eingegeben haben (Sie müssen nicht Enter drücken), warten Sie bitte, bis Sie vom System authentifiziert wurden, bevor Sie einen Termin auswählen. Wenn Sie einen Termin ausgewählt haben und auf Anmelden geklickt haben, warten Sie bitte erneut, bis Sie eine Rückmeldung bekommen. Drücken Sie bitte nicht mehrfach auf Anmelden.

Kandidaten mit Nachteilsausgleich/Prüfungszeitverlängerung melden sich bitte ganz normal an. Bei der Prüfung wenden Sie sich bitte an die Prüfungsaufsicht, damit die Prüfungszeit individuell angepasst werden kann.

Sitzplätze:

Sollten die Anmelde-Seite nicht eingebettet sein, können Sie sie hier manuell aufrufen

Prüfung/Wiederholungsprüfung

Die Prüfung dauert 45 Minuten und besteht aus 4 Programmieraufgaben, die alle gleich gewichtet werden.

Zur Prüfung sind keine Hilfsmittel erlaubt; an den Rechnern liegt jedoch folgende C Reference Card aus: C Reference Card.

Inhalt

Ablauf

Sie bearbeiten in den Eikon-Rechnerräumen vier Arbeitsblätter mit Hilfe von Tutoren. Dienstags findet von 15:00 - 16:30 Uhr im Audimax eine Übungsstunde statt, in der gerade in den Arbeitsblättern vorkommende Themen besprochen werden, einzelne Aufgaben zusammen bearbeitet werden sowie weiterführende Informationen/Beispiele gegeben werden.

Kalender zur geplanten Bearbeitung der Arbeitsblätter.

Sitzplätze:

Skript

Sie können sich das Skript hier herunterladen. Eine gedruckte Version erhalten Sie über die Fachschaft.

Im Skript finden Sie viele Beispiele sowie den Hinweis, dass Sie den Quellcode der Beispiele im Ordner PIC/bsps vorfinden. Diese Information ist veraltet. Sie können sich die Beispiele hier herunterladen, entpacken und dann selber in den Ordner PIC kopieren.

Folien/Notizen aus der Übung

Hardwarnahe Programmierung

  • Makefiles, Info-Material, Datenblätter etc.
  • Aufgaben

    Legen Sie in Ihrem Home-Verzeichnis einen Ordner PICAVR an und für jede Aufgabe einen Unterordner mit dem Aufgabennamen (z.B. 01_led) an. Kopieren Sie in die Aufgabenordner jeweils die zugehörigen vier Dateien angabe.c, loesung.c, loesung.hex und makefile. Kopieren Sie in den PICAVR-Ordner die Datei Makefile.GNUmakefile (s.o.).

    Arbeiten von zuhause aus - ssh

    Lösungen zurücksetzen

    Wenn Sie die Programmieraufgaben in Vorbereitung auf die Prüfung noch einmal lösen wollen, können Sie ihre bisherigen Lösungen wie folgt loswerden:


    Wenn Sie wieder Ihre urpsprünglichen Abgaben haben wollen, können Sie den neuen PIC-Ordner umbenennen (oder löschen) und dann mittels "mv PIC_Original PIC" den Ordner PIC_Original wieder in PIC umbenennen.

    Inhalt

    Prüfung vom 18.02.2019

    Probeklausuren

    Unterrichtsmaterialien

    Tutorübungen

    Die Tutorübungen beginnen erst ein paar Wochen nach Vorlesungsbeginn.

    Michael Leyrer, Montags, 13:15 - 14:45 Uhr, Raum 0601

    Sebastian Siegner, Montags, 16:45 - 18:15 Uhr, Raum 1402

    Leon Garidis, Dienstags, 16:45 - 18:15 Uhr, Raum 2300; entfällt am 11.12.2018 und 05.02.2019

    Benjamin Jin, Mittwochs, 15:00 - 16:30 Uhr, Raum 2370; Ausnahme: 21.11.2018 im Raum 0999

    Elena Zhelondz, Donnerstag, 11:30 - 13:00 Uhr, Raum 1100; entfällt am 22.11.2018 und 13.12.2018; am 24.01.2019 im Raum 0999

    Andreas Straßhofer, Donnerstags, 16:45 - 18:15 Uhr, Raum 0670 ZG; entfällt am 10.01.2019

    Tim Benthien, Freitags, 15:00 - 16:30 Uhr, Raum N 1070 ZG

    MMIX-Tools

    Die MMIX-Tools sind im Eikon installiert, so dass Sie mit mmixal MMIX-Quelltext (*.mms) in MMIX-Objektdateien (*.mmo) übersetzen können und die Objektdateien mit mmix im Simulator ausführen können. Beispiel:

    Wenn Sie die MMIX-Tools bei sich zuhause installieren wollen, können Sie sie hier herunterladen:

    Video-Tutorials

    Weiterführende Literatur

    Die bereitgestellten Unterlagen sind vollkommen ausreichend, um die Prüfung sehr gut zu bestehen.

    Falls jedoch weiteres Verständnis der Materie gewünscht ist, empfehle ich folgende Bücher:

    David A. Patterson, John L. Hennessy: Computer Organization & Design - The Hardware/Software Interface, ISBN 1-55860-491-X, ca. € 50,00, englisch. Beschreibt in sehr anschaulicher Weise den Aufbau von Rechnern (Datenpfad), Abbildung von Hochsprache auf die Hardware, Performance, Computer-Arithmetik, Pipelining, Caches und vieles mehr. Sehr empfehlenswert. Ca. 900 Seiten.
    Heidi Anlauff, Axel Böttcher und Martin Ruckert: Das MMIX-Buch - ein praxisnaher Zugang zur Informatik, ISBN 3-540-42408-3, ca. € 25,00, deutsch. Beschreibt in kurzer und prägnanter Weise u.a. den MMIX-Prozessor und dessen Befehlssatz, sowie die Unterprogrammtechnik mit Hilfe des Stacks. Ca. 300 Seiten.
    John F. Wakerly: Digital Design, ISBN 0-13-090772-3, ca. € 69,00, englisch. Stellt in sehr anschaulicher Weise Zahlensysteme, Digitale Schaltungen, Kombinatorische und Sequentielle Logik dar. Ca. 900 Seiten.